Der Ablauf einer Kunsttherapiesitzung wird den individuellen Bedürfnissen angepasst. Hierbei kann auch das begleitende Gespräch einen bedeutenden Raum einnehmen.

Ein exemplarischer Ablauf sieht folgendermaßen aus:

  • Einleitend eine Standortbestimmung: "Worum geht es mir? Was sind die Themen, die ich bearbeiten möchte?"
  • Bildgestaltung aus einem Impuls heraus, der sich aus der jeweiligen Situation ergibt oder im größeren Zusammenhang des Therapieprozesses steht.
  • Abschließend Reflektion über das Bildgeschehen und Wirken des Bildes.
  • Zusammenfassung und Impuls für die nächsten Schritte im konkreten Lebensalltag.

Einzelbegleitung wird derzeit mit den Gruppenangeboten kombiniert und kann beispielsweise der Einstieg für eine kunsttherapeutische Gruppe sein oder der Vertiefung eines persönlichenThemas dienen.

Eine kunsttherapeutische Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten. Das Honorar hierfür beträgt 60 €. Die Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen.